Schulung – Rettung aus beengten Räumen (Confined Spaces) (z.B. Retten aus Nabe / Rotorblatt) gem. DGUV-R 113-004 (Behälter, Silos und enge Räume Teil 1)

Wer braucht diese Schulung:

Dieser PSA Kurs ist spezialisiert auf die spezifischen Anforderungen von Anwendern mit Vorkenntnissen aus dem Bereich Industrie und Rettung, die in absturzgefährdeten Bereichen arbeiten, zur Auffrischung und Vertiefung des Themas Rettung aus PSA gegen Absturz (DGUV Regel 112-198/199)
Ingenieure, Techniker und Servicepersonal, welche in Behältern, Industrieanlagen oder anderen beengten Räumen Inspektions-, Revisions-, Reinigungs- oder Reparaturarbeiten durchführen oder an Windkraftanlagen das Maschinenhaus, die Rotornabe, die Rotorblätter oder den Transformatorenkeller begehen müssen..

Übersicht der Schulung:

 
Die Rettung aus beengten Räumen (Confined Spaces) wie Schächten, Kanalisationen, Silos, Tankanlagen, Chemiebehältern, Industrieanlagen, sowie Blättern oder Naben von Windenergieanlagen ist technisch oft sehr komplex und stellt selbst für erfahrene Helfer eine Herausforderung dar. In der Regel fehlen detaillierte und praxiserprobte Handlungsanweisungen oder Rettungskonzepte für den Notfall, so dass von den Rettern sehr viel eigene Kreativität bei der Rettung gefragt ist.
Die Probleme für die Retter liegen dabei in den stark eingeschränkten und häufig verwinkelten Platzverhältnissen. Hinzu kommen eventuell schlechte Sicht und die von der Umgebung ausgehenden Gefahren.
In unserem praxisorientierten Speziallehrgang „Rettung aus beengten Räumen“/„Confined Space Rescue“ setzen wir uns speziell mit diesen Widrigkeiten auseinander. Die Kursteilnehmer stellen sich technischen und organisatorischen Herausforderungen und trainieren gemeinsam intensiv im Team, komplexe Rettungssituationen zu bewältigen.
Im „Vertikal-Labor Münster“ haben wir die Möglichkeit, unterschiedliche Szenarien und Zugangssituationen zu simulieren und Rettungs- und Transportmöglichkeiten aus unterschiedlichen Situationen praxisnah und unter der Aufsicht unserer professionellen und langjährig erfahrenen Ausbilder zu trainieren.

theoretischer und praktischer Unterricht: (wahlweise 2 Tage = 16 Unterrichtsstunden oder 1 Tag = ca. 11 Unterrichtsstunden)

  • Gesetzliche Grundlagen und spezifische BG-Regelwerke
  • Wiederholung der Grundlagen der Anwendung von PSAgA
  • Prüfen und Auswählen der angemessenen und situationsbezogenen Zustiegs- und Rettungstechnik
  • Verhalten und Maßnahmen bei Eintritt einer Unfallsituation
  • Risikobewertung und angepasste Sofortmaßnahmen, Erste Hilfe
  • Rettung durch Ablassen nach unten
  • Rettung nach oben
  • Rettung über eine Kante
  • Installation von Umlenkungen
  • Rettungen aus beengten Räumen (horizontal und vertikal)
  • Anwendung von Rettungshubgeräten, Flaschenzügen, Rettungswinden
  • Aufbau und Anwendung von Dreibeinen
  • Rettungen durch ein Mannloch
  • Rettungsübungen mit Trage und Dreibein unter erschwerter Sicht möglich (Nebelmaschine)
  • Immobilisierung der Hilflosen Person

Wir bieten Ihnen auch gerne andere Zeitmodelle im Rahmen individueller Schulungen an. Beispielsweise werden durch eintägige Schulungen Ihre Mitarbeiter möglichst kurz nur aus dem Produktionsbetrieb gelöst. Das ist ein echter Vorteil!

Dauer der Schulung:
 wahlweise 2 Tage  =  16 Unterrichtsstunden
oder
1 Tag  =  11 Unterrichtsstunden

Die beiden Schulungstage können unmittelbar aufeinander folgen, oder auch mit einer Unterbrechung stattfinden. Somit können wir bei der Terminplanung optimal Störungen Ihres Produktionsbetriebes minimieren.
Wir bieten Ihnen auch gerne andere Zeitmodelle im Rahmen individueller Schulungen an. Beispielsweise werden durch eintägige Schulungen Ihre Mitarbeiter möglichst kurz nur aus dem Produktionsbetrieb gelöst. Das ist ein echter Vorteil!
Durch maßgeschneiderte und effektive Trainings erhöhen wir die Sicherheit sowie Leistungsfähigkeit bei Arbeiten in der Höhe.
Wir gewährleisten eine fundierte Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Unsere Schulungen werden durchgeführt von vollausgebildeten staatlich anerkannten Pädagogen, Seilzugangstechnikern und Ausbildern der Höhenrettung mit langjähriger Erfahrung. Unsere Kurse basieren auf der BGR 198/199 und der BGV-A 5 der Berufsgenossenschaften.
Spezifische Schwerpunkte und Details sowie Termine und Ort der Durchführung stimmen wir gerne individuell mit Ihnen ab.
Ihren Wunschterminen kommen wir möglichst entgegen. Sogar extrem kurzfristig vereinbaren wir telefonisch Schulungstermine mit Ihnen!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Bescheinigung: Teilnahmebestätigung „Rettung aus beengten Räumen (Confined Spaces)“ sowie Eintrag im Sicherheitspass (wenn vorhanden)
Kurspreis:
– 2-tägige Schulung (ca. 16 U-Std): 349,- netto (zzgl. USt.) bei eigener Ausrüstung pro Teilnehmer
– 1-tägige Schulung (ca. 11 U-Std): 299,- netto (zzgl. USt.) bei eigener Ausrüstung pro Teilnehmer
nicht zu verwechseln mit der 1-tägigen jährliche Wiederholungsunterweisung (ca. 8 U-Std): 199,- netto (zzgl. USt.) bei eigener Ausrüstung pro Teilnehmer (wichtig: eine Basisschulung (gem. BGR 198/199) musste bereits stattgefunden haben, die in dieser Schulung wiederaufgefrischt wird! Die Basis-Schulung kann auch bei anderen Schulungsunternehmen absolviert worden sein.)
andere zeitliche Aufteilungen des Kurses sind auch möglich!
Mit diesem Auftrag haben Sie zudem auch eine Trainings-Flatrate für Ihre Mitarbeiter in unserem „Vertikal-Labor Münster“ erworben. Rund zweimal pro Woche findet das „Offene Training für Seilzugangs- und Positionierungstechnik & Höhenrettung“ statt. Zwischen 17:00 Uhr und 00:00 Uhr können die erworbenen Fahigkeiten und Schulungsinhalte vertieft und erweitert werden. Einzelheiten finden Sie hier: www.vertikal-labor/training/ Eine Teilnahme an diesen Trainings ersetzt in keiner Weise die von der Berufsgenossenschaft vorgeschriebenen jährlichen Wiederholungsunterweisungen!
Anreisekosten für Schulung bei Ihnen vor Ort: 
Fahrtkosten und sonstige Nebenkosten (z.B. Übernachtung) sind nicht in den Teilnahmebeiträgen enthalten und werden ggf. gesondert in Rechnung gestellt. Eine Anfahrt oder Übernachtung kostet in der Regel pauschal 99,- Euro (zzgl. MwSt.) pro Kurstag. Bis zu 50 Km Entfernung (einfache Fahrtstrecke) vom Vertikal-Labor Münster ist unser Anfahrt kostenlos.
Ausleihkosten für PSAgA (pro Person): ggf. 49,- netto (zzgl. MwSt.)  Wer seine eigene Ausrüstung nutzt, muss die Bescheinigung der vorgeschriebenen jährlichen PSA-Prüfung durch einen Sachkundigen für PSAgA nach BGG 906 vorlegen.

Allg. Informationen:

Folgen Sie uns: